Ein Einblick in die Spekulation von Silber der Gebrüder bzw Brüder Hunt - Zeitablauf

Startseite Artikel Anlageformen Bestände Begriffe Charts
Exploration Historisches LeaseRates Münzhändler Münzen Verwendung
Basismetalle Börsenkurse Bücher Chronik Finanzkrise Kolumnen
Kredit Papiergeld Schuldenuhr Vorsorge Videos(81) Währungen

Silber Spekulation der Gebrüder Hunt

aufgestiegen mit ÖL-gefallen mit Silber

 
1970-1988 Der gesamte Zeitraum der Spekulation
Die ganzen Ereignisse rund um die Gebrüder Hunt ereigneten sich im Zeitraum zwischen 1970 bis 1988. In dieser Zeit haben die Gebrüder Hunt den Silbermarkt entdeckt, Silber gekauft und letztendlich Silber spekulativ verloren. Jahre zuvor, in den dreißiger Jahren des 19. Jahrhunderts, ist die Familie Hunt Besitzer eines bis dahin größten Ölfeldes in Texas gewesen. Die Hunts sollen sogar in dieser Zeit vermögender als die Rockefeller-Familie eingestuft wurden sein.
 
1970-1979 Der Beginn der Hunts
Der Besitz von Gold war im Gegensatz zu Silber in dieser Zeit im Amerika verboten. Der Silberpreis lag bei ca. 1,50 USD und die Hunts begannen bis 1974 Silber zu kaufen. Bis dahin hatten Sie ca 55 Millionen Kontrakte auf Silber erworben, welches Sie sich auch ausliefern liesen. Der Preis von Silber verdoppelte sich auf ca. 6 Dollar und die Hunts vermuteten natürlich ein hohes Kurspotential. Kurze Zeit später, als der Preis bei 6 Dollar lag, verkaufte die mexikanische Zentralbank Teile Ihres Silber, wobei der Kurs von Silber auf 3-4 Dollar sank. 1976 und 1979 kaufen die Hunts weiteres Silber in Höhe von 20 Millionen Unzen und weiteren 43 Millionen Silberkontrakten. Der Silberpreis lag kurzzeitig bei 8 Dollar, bevor er rasch die 16 Dollar Marke erklommen hat. Am letzten Tag im Jahre 1979 lag der Preis für Silber bei über 34 Dollar und die Hunts hatten ca 100 Millionen Unzen Ihr Eigen genannt. Der durschnittliche Preis für Silber den die Gebrüder Hunt zahlten lag bei unter 10 USD.
 
1980-1987 Die Hoch-Zeit der Silberspekulation
Im Jahr 1980 war es so offensichtlich, dass die Gebrüder Hunt eine solch hohe Anzahl von Silber besessen hatten und die Silberspekulationen scheinbar die Überhand nahmen, beschloss die COMEX und die CFTC (Aufsicht der COMEX) die Regeln zu ändern. Die Silberbedingungen und die Spekulation von Silber sollten eingedämmt werden. Die CFTC verweigerte den Gebrüber Hunt die Lieferung bzw Aushändigung von Ihren Silberkontrakten. Es wurden außerdem nur noch Verkaufsorders zugelassen. Das Ergebnis daraus war, dass der Silbermarkt kollabierte und die Brüder Hunt in dieser Phase der Spekulation Opfer Ihrer selbst wurden. Der Silberkurs wurde zum Fiasko und die Hunts verloren ca 2 Milliarden Dollar. Der Preis von Silber sank 1980 von Januar (ca 39 USD) bis März auf ca 16 Dollar. Der 27.03.1980 ging dann als sogenannter "Silver Thursday" in die Geschichte ein. Der Silberpreis schloß bei 10,80 Dollar.
 
1988 Der Absturz des Silbermarkt und der Hunts
Ende März 1980 hatten die Gebrüder Hunt ca 1,5 Milliarden Dollar Schulden. Dieser hohe Berg an Schulden kam dadurch zu Stande, dass neben dem Durchschnittspreis von 10 Dollar je Unze Silber noch Kontrakte von Silber zu einem durchschnittlichen Preis in Höhe von 35 Dollar erworben wurden. Nun kam auch die FED ins Spiel. Sie stimmte einem Aktionsplan zum Ausstieg aus dem Silber-Markt zu, wobei die Familie Hunt für ca 1,1 Milliarden Dollar am Anleihe-Markt Geld borgte aber mit ca 9 Mrd Dollar, was dem gesamten Vermögen entsprach, bürgen musste. Mitte 1980, als der Silberpreis bei 17 USD je Unze stand, stellte sich heraus, dass die Spekulation am Silbermarkt nicht nur durch die Gebrüder Hunt hervorgerufen wurde, sondern das auch einige Aktuere "short" in Silber gewesen sind. Der Crash am Silbermarkt bescherte diesen Teilnehmern natürlich einen Gewinn aber es stand auch viel für diese Spekulanten auf dem Spiel. 1988 meldeten die Brüder Hunt Privatkonkurs an. Sie hinterließen einen Schuldenberg von 90 Millionen US-Dollar, den Sie innerhalb von 15 Jahren abzahlen mussten. Last but not least wurden die Gebrüder Hunt kurz nach dem Crash am Silbermarkt angeklagt und verurteilt und das wegen "Verschwörung am Silbermarkt".
 

Brüder Gebrüder Hunt Hunts Silber Spekulanten Comex CFTC Familie Öl

Sitemap | Seite aktualisieren | Kontakt | Email GameOver(5,5) Info:Schweinegrippe
.: Silber & Gold :.
In Kooperation mit
www.silber-kaufen-verkaufen.de

1 Oz Silber American Eagle 2016/171 Oz Silber American Eagle 2016/17
Preis: 18,55 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum American Eagle
1 Oz Silber Maple Leaf 2016/171 Oz Silber Maple Leaf 2016/17
Preis: 17,40 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Maple Leaf
1 Oz Silber Wiener Philharmoniker 2016/171 Oz Silber Wiener Philharmoniker 2016/17
Preis: 17,67 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Philharmoniker
1 Kg Silber Australien Koala 2016/171 Kg Silber Australien Koala 2016/17
Preis: 564,00 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Koala
1 Kg Silber Australien Kookaburra 2016/171 Kg Silber Australien Kookaburra 2016/17
Preis: 564,00 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Kookaburra

.: Bücher :.

weitere Bücher

.: letzte News:. RSS 2.0 News Feedburner News
22.09.17 DE - Morphium für das Volk: Das böse Erwachen kommt nach der Wahl
22.09.17 DE - Gruppenvergewaltigung von 23-jähriger am Bramfelder See

.: Kolumnen:.
16.03.2015 Bill Bonner - NASDAQ Insider lösen ihre Jetons ein
12.10.2014 Bill Bonner - Mehr Geld = weniger Glück?

.: Rohstoffe Daily:.
24.05.2014 Miriam Kraus - Silberpreis aktuell: Silbermünzen stark nachgefragt
07.12.2013 Miriam Kraus - Goldpreis: Gold massiv überverkauft wie seit 1985 ni

.: Video Filme ansehen:.
-Eine 12jährige beschreibt das Schuldgeldsystem innerhalb von 5 Minuten
-The Secret of Oz - Betrachtung des Geldsystems früher, derzeit und zukünftig
-Film über die Entstehung des Federal Reserve Acts
-Goldgewinnung in Südafrika

.: Silber - Chart - Kurs :.
Silber Chart Preis Kurs

.: Gold - Chart - Kurs :.
Gold Chart Preis Kurs

.: Silber-Gold-Lease-Rates :.
Silber Lease Rates
Gold Lease Rates

.: Silber-Gold-Ratio :.
Silber Gold Ratio

.: XAU - HUI :.
XAU Chart
HUI Chart

.: Euro-USD Kurs :.

.: WTI ÖL Preis Chart :.

.: David Morgan :.
Die prozentualen Gewinne von Silber und der mit Silber verbundenen Anlagen wird in die Finanzgeschichte eingehen, genau wie der "Silver Corner" der Hunt Brüder 1980! Dieser Kaufrausch wird den Preis weitaus höher treiben als sich einige Leute derzeit vorstellen mögen, da es mehr "arme" als reiche Menschen und es weitaus weniger Silber als Gold in Anlageform gibt.