Chronik der Finanzkrise Zusammenbruch und Beben beim Bankencrash

Startseite Artikel Anlageformen Bestände Begriffe Charts
Exploration Historisches LeaseRates Münzhändler Münzen Verwendung
Basismetalle Börsenkurse Bücher Chronik Finanzkrise Kolumnen
Kredit Papiergeld Schuldenuhr Vorsorge Videos(81) Währungen

Zeitreise in ein Beben, was die Welt erschüttert

Kollaps, Taumeln, Flächenbrand, Angst, Rezession

12. bis 15. September 2008 - Lehman Brothers
In einer Sitzung bei der Federal Reserve wurde über das Schicksal von Lehman Brothers entschieden. Timothy Geithner, Henry Poulson und die 30 wichtigsten Banken nahmen an diesem Wochenende an der Sitzug teil, die letztendlich am Sonntag ohne ein Ergebnis endete. Die 158 Jahre alte Bank beantragte am Montag morgen Gläubigerschutz nach Chapter 11. Die Bank war damit Pleite und die Krise begann sich zu verstärken.
18. September 2008 - 700 MRD US-Hilfspaket
An diesem Tag steht die Börse vor dem Zusammenbruch und Anleger fürchten um das gesamte Finanzsystem. Die Aktien standen unter massiven Druck, erhalten sich aber massiv zum Ende des Bösenhandels, denn der Sender CNBC berichtet, dass die Regierung einen Plan zur Rettung der Banken plant, der mehrere hundert Milliarden Dollar umfasst. Der Name für das 700 MRD Dollar umfassende Paket lautet "TARP". Henry Poulson wagte damit einen Schritt, wobei der Steuerzahler für die Banken haften soll.
25. bis 27. September 2008 - HRE wird gerettet
Am Abend des 25.09. erfährt Peer Steinbrück davon, dass die Hypo Real Estate ein ähnliches Problem wie Lehman Brothers ist. Die Größe ist die Selbe. Die BAFIN beruft eilig am Abend eine Sondersitzung ein. 48 Stunden später gab es keine Einigung. Später gab es das legendäre Handygespräch zwischen Angela Merkel und Josef Ackermann, der Chef der Deutschen Bank, in dem zum Ausdruck gebracht wurde "Wir haben einen Deal". Der Staat und die beteiligten Banken geben mehr Geld. Die HRE ist damit gerettet.
5. Oktober 2008 - Bankenrun aber Garantie
Angela Merkel tritt am Nachmittag vor das Rednerpult im Kanzleramt und verlautbart: "das das Sparguthaben der Deutschen sicher sei". Verschwiegen wurde, dass Stunden zuvor Bundesbürger Ihre Konten plünderten. Die Hunderter und Fünfhunderter Scheine wurden knapp. Doch niemand redete darüber. Insider gehen davon aus, dass sich ohne diese Garantie wohlmöglich am nächsten Tag lange Schlangen bei den Banken gebildet hättet.
6. Oktober 2008 - Island Staatsbankrot
An diesem Tag tritt der Regierungschef vor die Fernsehkameras und verkündet, dass Island vor einen Staatsbankrott steht. Der Kurs der Krone ist gefallen, die erste Bank wurde verstaatlicht, der Handel mit Bankaktien wurde gestoppt, Großbritannien friert isländisches Vermögen ein. Am Ende der Woche waren alle 3 Banken und damit der gesamte Finanzsektor verstaatlicht.
28. Oktober 2008 - Osteuropa wankt
Ungarn, Türkei, Russland, Lettland, Ukraine, Litauen sehen sich mit fallenden Währungen, Notkrediten und Abzug von Guhaben konfrontiert. EU-Kommissionspräsident Manuel Barroso verspricht: "Wir stehen bereit".
20. November 2008 - US-Autoindustrie
Die Chefs der größten Autohersteller reisen nach Washington, um beim Staat nach Geld zu betteln und das in Form von "Überbrückungskrediten". Sie blitzen im Kongress ab, denn wer mit eigenem Firmen-Jet anreist, benötigt auch keine Hilfe. Nach 2 Wochen sollten Forderungen des Kongresses erfühlt werden, was auch geschah. Allerdings gehen GM und Chrysler in die Insolvenz.
13. Dezember 2008 - Madoff
Der größte Betrugsfall in der Geschichte erschüttert die Welt. Bernard Madoff prellt Anleger um Milliarden und wird letztendlich zu 150 Jahren Gefängis verurteilt. Madoffs Kunden waren Banken, Stiftungen, Universitäten, Fonds und Reiche. Alle fielen auf den Gründer der Technologie-Börse Nasdaq rein.
16. Dezember 2008 - 0 Zins Politik
Eine neue Ära beginnt in den USA. Banken können sich praktisch für 0 Prozent Zinsen Geld bei der Notenbank leihen, denn der Leitzsins wurde auf 0 bis 0,25% festgelegt.
15. April 2009 - Österreich und Paul Krugman
Paul Krugman sprach über die Finanzkrise und die Staaten Island und Irland. In einem Satz erwähnte er beiläufig, dass sich Österreich in diese Liga anschließen könnte. Finanzminister Josef Pröll war empört und hielt die Aussagen für absurd. Österreichs Geldinstitute haben ca. 80% der jährlichen Wirtschaftsleistung an den Osten verliehen. Später wurde ein Bankenhilfspaket in Höhe von 100 Mrd Euro für Österreichs Banken geschnürt.
Mai 2009 - Container Schiffahrt
Auf den Weltmeeren spitzt sich die Lage zu, den Container und damit die Frachter werden immer weniger benötigt. Die Frachtraten fallen weltweit, die Exporte und Ausfuhren fallen damit ebenso und Reedereien gaben Gewinnwarnungen heraus.
ab 29. Mai 2009 - OPEL
Die Geschichte kennen wir alle und das Ende auch. Opel wird nach monatelanger Verhandlung an Magna verkauft. Was daraus wird, wird die Zeit zeigen.
Nachschlag
Weltweit wurden Konjunkturprogramme von ca. 5000 Milliarden Dollar bzw ca. 9 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung beschlossen. Des weiteren heißt es, dass die 10 reichsten Nationen deren Staatsverschuldung vom Jahre 2007 von ca 78% des BIP auf ca. 114% in 2014 ausweiten werden.
 
 
Es stellt sich immer wieder die Frage, warum die Medien die Krise quasi "verschlafen" haben. Oder haben Sie sie etwas nicht verschlafen, sondern wurden darauf hingewiesen, dass "nichts schlechtes" geäußert werden darf? Auf jedenfall kann man aktuell das Gefühl bekommen, dass alles wieder beim Alten ist.
 
Eigene Meinung und Recherche, Fehler möglich, Quelle: Süddeutsche Zeitung.
 
  
Dow Jones größter Tagesverlust in Geschichte - Crash am 29.09.2008
Dow Jones größter Tagesverlust Geschichte Crash am 29.09.2008
 
Dow Jones größter Tagesgewinn in Geschichte am 13.10.2008
Dow Jones größter Tagesgewinn Geschichte  am 13.10.2008
 

Deutschland, weltweit, Österreich, Schweiz, USA, England, Europa, China

Sitemap | Seite aktualisieren | Kontakt | Email GameOver(5,5) Info:Schweinegrippe

.: letzte News:. RSS 2.0 News Feedburner News
18.08.17 DE - Gestern Spanien, heute Finnland und Wuppertal
17.08.17 DE - Merkel bei Auftritt massiv beschimpft – sie reagiert deutlich

.: Kolumnen:.
16.03.2015 Bill Bonner - NASDAQ Insider lösen ihre Jetons ein
12.10.2014 Bill Bonner - Mehr Geld = weniger Glück?

.: Rohstoffe Daily:.
24.05.2014 Miriam Kraus - Silberpreis aktuell: Silbermünzen stark nachgefragt
07.12.2013 Miriam Kraus - Goldpreis: Gold massiv überverkauft wie seit 1985 ni

.: Video Filme ansehen:.
-Eine 12jährige beschreibt das Schuldgeldsystem innerhalb von 5 Minuten
-The Secret of Oz - Betrachtung des Geldsystems früher, derzeit und zukünftig
-Film über die Entstehung des Federal Reserve Acts
-Goldgewinnung in Südafrika

.: Silber - Chart - Kurs :.
Silber Chart Preis Kurs

.: Gold - Chart - Kurs :.
Gold Chart Preis Kurs

.: Silber-Gold-Lease-Rates :.
Silber Lease Rates
Gold Lease Rates

.: Silber-Gold-Ratio :.
Silber Gold Ratio

.: XAU - HUI :.
XAU Chart
HUI Chart

.: Euro-USD Kurs :.

.: WTI ÖL Preis Chart :.

.: David Morgan :.
Die prozentualen Gewinne von Silber und der mit Silber verbundenen Anlagen wird in die Finanzgeschichte eingehen, genau wie der "Silver Corner" der Hunt Brüder 1980! Dieser Kaufrausch wird den Preis weitaus höher treiben als sich einige Leute derzeit vorstellen mögen, da es mehr "arme" als reiche Menschen und es weitaus weniger Silber als Gold in Anlageform gibt.