Autor Bill Bonner - Kolumne Der goldene Weg aus der Finanzkrise

Startseite Artikel Anlageformen Bestände Begriffe Charts
Exploration Historisches LeaseRates Münzhändler Münzen Verwendung
Basismetalle Börsenkurse Bücher Chronik Finanzkrise Kolumnen
Kredit Papiergeld Schuldenuhr Vorsorge Videos(81) Währungen

Bill Bonner Berichte & Kolumnen vom 28.10.2009

Quelle: Auszug aus dem Newsletter "Kapitalschutz Akte"

 
Der goldene Weg aus der Finanzkrise
"Who goes borrowing, goes sorrowing." [dt. Wer sich Geld leiht, wird leiden.]
Ben Franklin

Der heutige Beitrag wird kurz sein. Ich bin wieder unterwegs.... Diesmal auf dem Weg nach Irland, wo das Hauptquartier meines Familienbüros ist.

Das Zitat oben stammt von einem der amerikanischen Gründungsväter. Aber mich hat daran weder der amerikanische Präsident, noch der amerikanische Finanzminister noch einer der amerikanischen obersten Banker erinnert. Es war vielmehr der Telegraph aus London, der es aus dem Mund von Cheng Siwei zitierte, einem der obersten Mitglieder in der kommunistischen Hierarchie."

Der Telegraph berichtet:

Amerikanische Kreditlockerung löst in China Bestürzung aus

Cheng Siwei, einstiger Vizevorsitzender des ständigen Ausschusses... sagte in Peking, er sei bestürzt über die Zuflucht der amerikanischen Zentralbank in die Kreditlockerung".

Wir hoffen, dass es, sobald wir wieder ein positives Wachstum haben, einen Wandel im Bereich der Geldpolitik geben wird", sagte er beim Ambrosett Workshop, einem Politikertreffen am Comer See.

Wenn sie auch weiterhin Geld drucken, um Anleihen zu kaufen, dann wird das in eine Inflation münden und nach einem Jahr oder zwei Jahren wird der Dollar heftig einstürzen. Die meisten unserer Auslandsreserven sind amerikanische Anleihen und das ist sehr schwer zu ändern, deswegen werden wir die schrittweise die Reserven in Euro, Yen und andere Währungen diversifizieren", sagte er.

Chinas Reserven sind größer als 2 Billionen Dollar, es sind die größten Reserven der Welt."

Gold ist sicherlich auch eine Alternative. Aber wenn wir Gold kaufen, dann wird der Goldpreis steigen. Wir müssen vorsichtig sein, um die Märkte nicht zu stimulieren", fügte er hinzu.

Die Chinesen haben jetzt den Wind im Rücken. Sie haben das Dümmste, was ein Land tun kann, getan - und das während einer Zeitspanne von mehr als einem halben Jahrhundert - und jetzt werden sie schlauer. Sie stoßen auf eine Weisheit, die die Amerikaner mittlerweile vergessen haben."

Ein gesparter Pfennig ist ein verdienter Pfennig" lautet eine andere Redewendung von Franklin. In China ist das ein angewandtes Motto. Die Chinesen sparen 25% - 40% ihres Einkommens.

Auf Schatzsuche

Und jetzt, bei zwei Billionen Dollar, die das Land gespart hat, machen sie sich auf den Weg zu einem Großeinkauf. Aber anders als die Amerikaner in der Blasenepoche, kaufen die Chinesen keine Gebrauchsgüter. Sie kaufen echte Anlagewerte... Rohmaterialien... und sie legen Bestände für grundlegende Rohstoffe an, wie z.B. Edelmetalle.

Letzten Endes ist Gold Geld... es ist eine Möglichkeit, Vermögen über einen langen Zeitraum zu bewahren.

Fragen Sie einmal Terry Herbert. Der Mann hat sein Leben mit einem Metalldetektor verbracht, und auf Englands grünen und goldenen Feldern nach Schätzen gesucht. Er hat über Jahre gesucht, aber als er schließlich etwas Wichtiges fand, trieb es ihm die Tränen in die Augen, so sagt er.

Das, was Mr. Herbert gefunden hat, kann man vermutlich als die größte Entdeckung eines vergrabenen Schatzes im Laufe der der englischen Geschichte bezeichnen - er fand 1.500 verschiedene Gegenstände aus Gold und Silber - Dolchgriffe, Kreuze, Wangenstücke von Helmen und andere Kriegsbeute aus der angelsächsischen Periode, die ungefähr 1.400 Jahre alt sind.

Wäre Mr. Herbert stattdessen über einige Schuldscheine eines angelsächsischen Häuptlings gestolpert, dann wäre das eine beachtliche Entdeckung. Der historische Wert wäre vermutlich unschätzbar. Aber das, was er fand, waren 11 Pfund Gold.

Zusätzlich zum Wert für Museen und Historiker hat sein Fund auch einen Geldwert. Selbst wenn man den Fund einschmelzen würde, und alle Spuren der Geschichte und der Herkunft vernichten würde, dann wäre es immer noch 160.000 Dollar zum heutigen Preis wert - vermutlich ungefähr genauso viel wie zu der Zeit, als die Angelsachsen das Gold gestohlen haben.

Der Goldpreis war über Jahrhunderte erstaunlich ähnlich" schreibt Roy W. Jastram in seinem Buch von 1977 - The Golden Constant (dt.: Die goldene Konstante) Die Kaufkraft zur Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts war fast identisch mit der Kaufkraft zur Mitte des siebzehnten Jahrhunderts."

Gold überlebt das Papiergeld, die Imperien, die Regierungen... uns alle und all unsere Institutionen.

Die Chinesen besitzen ebenfalls Metalldetektoren. Und sie wissen auch, dass hinter dem Dollar nicht viel Wert steht.

Der Dollar ist abgehakt

Der Dollar ist abgehakt" sagt Geschichtswissenschaftler Niall Ferguson. Die Chinesen lassen ihn fallen, sagt er.

Ferguson spricht für die weitverbreitete Intelligenzija. Seine Vorstellungen spiegeln die Vorstellungen der Fondsmanager, der Hedgefondsbetreiber, der Banker, der Politiker und der Spekulanten. Sie alle sind überzeugt, dass der Dollar dem Untergang geweiht ist.

Die Financial Times führt aus:
Die Finanzkrise hat den Anlegern deutlich die Bedeutung des Restrisikos vor Augen geführt, bei dem ein gewaltiges, einmaliges Ereignis, den Wert eines Portfolios in Grund und Boden stürzen lassen kann. Wenn sich der Staub legt, wird die Angst, dass ein weiteres solches Restrisiko dem Portfolio Schaden zufügt, ganz oben in den Köpfen vieler Anleger und Geldmanager verankert sein."

Oh, Mr. Market... wo finden wir dieses schmerzliche Ereignis? Es ist eine Inflation, vermuten sie.

Es ist das Risiko, dass die gewaltigen Liquiditätseinspritzungen, die durch die Zentralbanken vorgenommen werden, nach 2012 einen gewaltigen Anstieg entweder der Inflation und/oder der langfristigen Zinssätze nach sich ziehen könnte", fährt die Financial Times fort.

Die Inflation ist das wichtigste Diskussionsthema unter unseren Kunden", sagt dazu ein Privatbanker.

Was an der Inflation erstaunt, ist, dass es so wenig davon gibt. Das lässt mich glauben, dass es bei dieser Geschichte noch eine unerwartete Wende geben wird.
 
Quelle:
http://www.investor-verlag.de/der-goldene-weg-aus-der-finanzkrise/107049262/
Sitemap | Datenschutz | Kontakt | Email GameOver(5,5) Info:Schweinegrippe
.: Silber & Gold :.
In Kooperation mit
www.silber-kaufen-verkaufen.de

1 Oz Gold Krügerrand1 Oz Gold Krügerrand
Preis: 1690,75 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Artikel
1/4 Oz Gold Maple Leaf1/4 Oz Gold Maple Leaf
Preis: 450,00 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Artikel
1 Unze Gold Britannia1 Unze Gold Britannia
Preis: 1685,95 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Artikel
1/2 Oz Gold Wiener Philharmoniker1/2 Oz Gold Wiener Philharmoniker
Preis: 865,50 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Artikel
1/4 Oz Gold Krügerrand1/4 Oz Gold Krügerrand
Preis: 448,00 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Artikel
1 Oz Gold Wiener Philharmoniker1 Oz Gold Wiener Philharmoniker
Preis: 1690,65 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Artikel

.: Bücher :.

weitere Bücher

.: letzte News:. RSS 2.0 News Feedburner News
01.12.21 DE - Antisemitismus-Verdacht bei arabischen „Deutsche Welle“-Mitarbeitern
30.11.21 DE - „Ungeimpfte unerwünscht“

.: Kolumnen:.
16.03.2015 Bill Bonner - NASDAQ Insider lösen ihre Jetons ein
12.10.2014 Bill Bonner - Mehr Geld = weniger Glück?

.: Rohstoffe Daily:.
24.05.2014 Miriam Kraus - Silberpreis aktuell: Silbermünzen stark nachgefragt
07.12.2013 Miriam Kraus - Goldpreis: Gold massiv überverkauft wie seit 1985 ni

.: Video Filme ansehen:.
-Eine 12jährige beschreibt das Schuldgeldsystem innerhalb von 5 Minuten
-The Secret of Oz - Betrachtung des Geldsystems früher, derzeit und zukünftig
-Film über die Entstehung des Federal Reserve Acts
-Goldgewinnung in Südafrika

.: Silber - Chart - Kurs :.
Silber Chart Preis Kurs

.: Gold - Chart - Kurs :.
Gold Chart Preis Kurs

.: Silber-Gold-Lease-Rates :.
Silber Lease Rates
Gold Lease Rates

.: Silber-Gold-Ratio :.
Silber Gold Ratio

.: XAU - HUI :.
XAU Chart
HUI Chart

.: Euro-USD Kurs :.

.: WTI ÖL Preis Chart :.

.: David Morgan :.
Die prozentualen Gewinne von Silber und der mit Silber verbundenen Anlagen wird in die Finanzgeschichte eingehen, genau wie der "Silver Corner" der Hunt Brüder 1980! Dieser Kaufrausch wird den Preis weitaus höher treiben als sich einige Leute derzeit vorstellen mögen, da es mehr "arme" als reiche Menschen und es weitaus weniger Silber als Gold in Anlageform gibt.