Autor Bill Bonner - Kolumne Willkommen in Zombieland

Startseite Artikel Anlageformen Bestände Begriffe Charts
Exploration Historisches LeaseRates Münzhändler Münzen Verwendung
Basismetalle Börsenkurse Bücher Chronik Finanzkrise Kolumnen
Kredit Papiergeld Schuldenuhr Vorsorge Videos(81) Währungen

Bill Bonner Berichte & Kolumnen vom 14.10.2009

Quelle: Auszug aus dem Newsletter "Kapitalschutz Akte"

 
Willkommen in Zombieland
Welcome to Zombieland...wo die erstaunlichsten Dinge passieren

Mit Ben Bernanke, Tim Geithner und einer Besetzung von Millionen...

Der neue Film - Zombieland - über eine Gruppe von Überlebenden in einer Welt der Zombies, war der Film, der in Amerika und Kanada am Wochenende die meisten Zuschauer anlocken konnte. Das muss den Zeitgeist der nordamerikanischen Öffentlichkeit wiederspiegeln... ein tiefes Gefühl, dass wir in einer untergehenden Zeit leben.

Vielleicht kommt das von dem wachsenden Bewusstsein, dass die alte Blasenwirtschaft der Jahre 2002-2007 tot ist. Jetzt müssen die Überlebenden sich selbst gegen die Zombies verteidigen.

Die Überlebenden werden auf den Straßen, in ihren Häusern und an ihren Arbeitsplätzen angegriffen. Zombiebanken - die nur noch durch die künstlichen Stimuli am Leben gehalten werden, die von der Regierung zur Verfügung gestellt werden - nehmen ihr Geld und ihre Häuser. Scheintote Unternehmen blockieren neuen Wettbewerbern den Weg. Und die Zombies bei der Zentralbank und im Finanzministerium versuchen ihre Ersparnisse anzunagen, sie regen die Inflation an, damit diese die Kaufkraft des Dollars auffrisst.

Was den letzten Punkt anbelangt, haben die Regierungen noch nichts erreicht. Sie beißen sich ihre Zähne vergeblich aus. Die Preise fallen, sie steigen nicht. Die Häuser sind heute 30% billiger als noch im Jahr 2006. Hotelzimmer sind 20% günstiger als im vergangenen Jahr. Sie wollen ein Luxuszimmer. Dann bitten Sie um ein Upgrade. Die Gelegenheit ist günstig, dass niemand die Luxuszimmer nimmt. Machen Sie einfach ein Angebot. Preisnachlässe stehen fast überall zur Verfügung. Die Sony Playstation ist momentan beispielsweise für 25% weniger erhältlich.

Auch die Aktien sind günstiger. Sie sind in den vergangenen sieben Monaten eingebrochen, aber sie sind immer noch nur ein Drittel weniger wert als 2007.

Die Nachrichten vom Stellenmarkt verschlechtern sich\", heißt es von der New York Times.

Düstere Nachrichten vom Arbeitsmarkt

Seit der Aktienmarkt im März anfing einzubrechen, haben die Vereinigten Staaten 2,5 Millionen Stellen verloren. Sie haben in jedem einzelnen Monat seit 2007 Stellen verloren. Jetzt ist die Arbeitslosigkeit - offiziell ist einer von zehn Arbeitern arbeitslos - schlimmer als irgendwann in den vergangenen 26 Jahren.

Was ist das für eine Erholung? Ich weiß es nicht, aber wenn es noch lange so weiter geht, dann werden wir irgendwann alle arbeitslos sein.

Doch keine Sorge, liebe Leser. Finanzminister Tim Geithner sagt, dass die Anzeichen für eine Erholung stärker\" sind als erwartet.

Ich frage mich, was das für Zeichen sind. Das ist natürlich der gleiche Arzt, der auch in der New Yorker Zentralbank vor Ort war, als die Sache anfing, seltsam zu werden. Die Finanzindustrie fing an, sich während der Blasenjahre seltsam zu verhalten... und sie hat das Geld ausgegeben, als gäbe es kein Morgen. Und dann, eh man sich versah, gab es auch kein Morgen mehr. Sie sind während des Crashs 2007 - 2008 tot umgefallen. Aber mit gewaltigen Injektionen von der Zentralbank haben sie sich dann in Zombies verwandelt.

Tim Geithner ist das alles komplett entgangen. Vielleicht ist er nicht die beste Quelle für die Anzeichen einer Erholung.

Eine Untersuchung von Business Roundtable schreibt, dass die Reihen der Arbeitslosen vermutlich länger werden. Nur 13% der Arbeitgeber haben Pläne, Leute anzustellen. Der Rest wartet ab... oder entlässt die Arbeitnehmer.

Natürlich sind unter denen, die keine Gehaltstüten mehr bekommen, mehr als einige wenige, die etwas verhärmt wirken. Ihre Augen sinken zurück in den Kopf. Die Haut wird grau. Schon bald sind sie hungrig nach rohem Fleisch.

\"Privatpleiten nehmen zu\", heißt es im Wall Street Journal.

Da ist es nicht überraschend, dass sie verzweifeln. Sie haben die Neigung, dass sie ihre Hypotheken nicht mehr begleichen können. Wir wissen bereits, dass die Absätze am Automarkt über die Klippen gegangen sind, als nach dem Sommer das Subventionsprogramm für den Autokauf ausgelaufen ist. Jetzt ist der Sommer vorbei. Die Hausverkäufe sollten auch zurückgehen - und noch mehr Hausbesitzer in Zahlungsrückstände und Zwangsvollstreckungen treiben.

Die Zombies haben überall einen niederdrückenden Effekt. Der Aktienmarkt ist am Freitag erneut eingebrochen... der Dow ist um 21 Punkte eingebrochen. Der Öl Markt hat auch nicht viel besser abgeschnitten, wobei der Preis für die schwarze Pampe vergangene Woche immer noch bei unter 70 Dollar lag.

Und Gold hält sich weiterhin bei über 1.000 Dollar. Das Niveau bei 1.000 Dollar war normalerweise die Obergrenze für den Goldpreis. Jetzt wirkt es mehr wie die Untergrenze. Kaufen die Chinesen für 1.000 Dollar? Vielleicht. Steht uns eine Peking Put-Option zur Verfügung? D.h. ist das Risiko aus dem Goldmarkt genommen worden, weil China wünscht, seine eigenen Schatzkammern mit etwas anderem als dem Dollar zu füllen? Das ist ein faszinierender Gedanke. Ich kenne die Antwort darauf nicht.

Ich halte weiterhin an meinem Gold fest. Es ist eine Absicherung - ein Schutz gegen die Regierung. Wenn sie etwas wirklich Dummes tut, dann wird der Goldpreis in die Höhe schießen. Wenn sie nichts wirklich Dummes tut, dann werde ich davon überrascht werden. Schließlich hat die Regierung Amerika bereits in ein Zombieland verwandelt.
 
Quelle:
http://www.investor-verlag.de/willkommen-in-zombieland/107047732/
Sitemap | Datenschutz | Kontakt | Email GameOver(5,5) Info:Schweinegrippe
.: Silber & Gold :.
In Kooperation mit
www.silber-kaufen-verkaufen.de

1 Unze Australien Känguru 20211 Unze Australien Känguru 2021
Preis: 25,06 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum klicken
15 Kg Silberbarren Heraeus15 Kg Silberbarren Heraeus
Preis: 12845,78 EUR

(incl.19%USt+Versand)
zum klicken
1 Kg Silber Australien Lunar II Drache 20121 Kg Silber Australien Lunar II Drache 2012
Preis: 984,00 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum klicken

.: Bücher :.

weitere Bücher

.: letzte News:. RSS 2.0 News Feedburner News
01.12.21 DE - Antisemitismus-Verdacht bei arabischen „Deutsche Welle“-Mitarbeitern
30.11.21 DE - „Ungeimpfte unerwünscht“

.: Kolumnen:.
16.03.2015 Bill Bonner - NASDAQ Insider lösen ihre Jetons ein
12.10.2014 Bill Bonner - Mehr Geld = weniger Glück?

.: Rohstoffe Daily:.
24.05.2014 Miriam Kraus - Silberpreis aktuell: Silbermünzen stark nachgefragt
07.12.2013 Miriam Kraus - Goldpreis: Gold massiv überverkauft wie seit 1985 ni

.: Video Filme ansehen:.
-Eine 12jährige beschreibt das Schuldgeldsystem innerhalb von 5 Minuten
-The Secret of Oz - Betrachtung des Geldsystems früher, derzeit und zukünftig
-Film über die Entstehung des Federal Reserve Acts
-Goldgewinnung in Südafrika

.: Silber - Chart - Kurs :.
Silber Chart Preis Kurs

.: Gold - Chart - Kurs :.
Gold Chart Preis Kurs

.: Silber-Gold-Lease-Rates :.
Silber Lease Rates
Gold Lease Rates

.: Silber-Gold-Ratio :.
Silber Gold Ratio

.: XAU - HUI :.
XAU Chart
HUI Chart

.: Euro-USD Kurs :.

.: WTI ÖL Preis Chart :.

.: David Morgan :.
Die prozentualen Gewinne von Silber und der mit Silber verbundenen Anlagen wird in die Finanzgeschichte eingehen, genau wie der "Silver Corner" der Hunt Brüder 1980! Dieser Kaufrausch wird den Preis weitaus höher treiben als sich einige Leute derzeit vorstellen mögen, da es mehr "arme" als reiche Menschen und es weitaus weniger Silber als Gold in Anlageform gibt.